Consulting

Zu allen allgemeinen Fragen gibt es sicher schon einen Ratgeber und wo es die gibt, gibt es auch Beratung.

So werden Sie bei Fragen zum Erbrecht eine unüberschaubare Vielzahl von Fach- und Sachbüchern, Artikeln, Orientierungshilfen, Schaubildern usw. finden. Werden Ihre Fragen dann spezieller und persönlicher, wird Ihnen ein Fachanwalt für Erbrecht, ein Spezialist auf seinem Gebiet, zunächst besser weiter helfen.

Meine Aufgabe verstehe ich dahin, gemeinsam mit Ihnen ihr Problem zu erkennen, es mit meiner Fachkenntnis zu analysieren und für sie zu lösen. Konsequenterweise werde ich sie also nicht zu tatsächlichen oder rechtlichen Fragen außerhalb meiner Kernkompetenzen beraten können. Innerhalb dieser jedoch stehen ihnen mein ganzes Expertenwissen und meine ganze Erfahrung aus über 25 Jahren Tätigkeit im Handel und als Auktionator zur Seite.

sales consultingOriginär steht sales consulting für Vertriebsoptimierung. Es geht mir hier nicht nur um den Verkauf an sich, sondern um ein optimales Ergebnis in Bezug auf den erzielten Preis in Verbindung mit Effizienz bei geringen Kosten. Dazu müssen Ihre Bedürfnisse und die Märkte analysiert und Strategien zur deren optimalen Verbindung entwickelt werden, wozu es eines Netzwerkes an Kunden, spezialisierter Geschäftspartner und Kooperationsmöglichkeiten bedarf. Und genau das biete ich ihnen.

Projektierung

Die Erarbeitung von Konzeptionen für Ausstellungen und Präsentationen im Zusammenhang mit Kunst, Antiquitäten und Sammlungen aber auch die Planung und Realisierung authentischen Interieurs für Film und Fernsehen bedeuten immer wieder wechselnde Herausforderungen.

Sensal & Kaufberatung

Bin ich für sie als Sensal tätig, dürfen Sie auf meine vielfältigen und langjährigen Erfahrungen als Auktionator zählen. Diese setze ich in Ihrem Interesse auch auf internationalen Auktionen ein, wenn es darum geht, z.B. ein besonderes Stück für Ihre Sammlung zu erwerben und dabei selbst ungenannt zu bleiben.

Schulungen

Mit den von mir erarbeiteten Schulungskonzepten für Mitarbeiter von Nachlasspflegern, Nachlassverwaltern, Testamentsvollstreckern, Vermögensberatern und Betreuern soll eine bessere Kenntnis im Bereich der praktischen Arbeit vor Ort erreicht werden.